nach
oben

Oktoberfeststimmung am Stift Sunnisheim

Spielefest für Kinder und Angehörige der Tagesgruppen

Was braucht es für ein zünftiges Oktoberfest? Auf jeden Fall ein passendes bayerisches Ambiente. Und dafür hatten die Gruppen am Stift Sunnisheim bestens gesorgt. Beim traditionellen Oktoberfest der Tagesgruppen und Sozialen Gruppenarbeit bekamen Hof und Speisesaal im Stift ein blau-weißes Outfit und mancher große und kleine Teilnehmer zeigte sich an diesem Tag in Dirndl und Tracht.

Bereits zum vierten Mal fand auf dem Stiftsgelände das Oktoberfest der Tagesgruppen statt, damit sich Kinder, Familien und die pädagogischen Mitarbeitenden am Stift Sunnisheim näher kennen lernen können. „Das Oktoberfest ist für alle Beteiligten eine schöne Gelegenheit, sich in lockerer Atmosphäre auszutauschen“, freuten sich die beiden Bereichsleiter Karlheinz Zeth und Melanie Holzhäuser mit ihrem Team über die gelungene Veranstaltung. Bei strahlendem Spätsommerwetter waren rund 120 Gäste erschienen. Auftakt bildete ein zünftiges Weißwurstfrühstück, anschließend konnten die Familien und Mitarbeiter ihre Geschicklichkeit in einem Spieleparcour im Hof unter Beweis stellen. Beim Bierkistenlauf war sportliche Fitness gefragt, bei Wurfspielen wie Bierdeckel werfen, der „fliegenden Ente“ oder dem „heißen Draht“ ging es um Geschicklichkeit und eine sichere Hand. Die erfolgreichsten Spieler wurden in einer Siegerehrung gewürdigt. „Wir haben viel Einblick bekommen und konnten uns mit den anderen Familien austauschen“, so das positive Fazit der Eltern - und der Spaß kam an diesem Tag sicher nicht zu kurz.