nach
oben

Leitsätze

„Es wird in Zukunft nicht primär auf überdurchschnittliche fachliche Leistung, methodische Perfektionierung des Unterrichts, auf reibungslose Organisation ankommen, sondern auf Menschen, die zu kommunizieren vermögen.“
(Wolfgang Hofsommer)

 

Wie sehen wir uns?
 

  • Wir orientieren uns an der Leitvorstellung, dass junge Menschen unterschiedliche Begabungen und Fähigkeiten haben.
  • Wir wissen, dass jeder einzigartig und unverwechselbar ist und handeln entsprechend pädagogisch.
  • Wir stärken die positiven Ressourcen der jungen Menschen.

 

„Charakter ist die Fähigkeit, sich selbst im Wege zu stehen, obwohl man ausweichen könnte.“
(Markus M. Ronner)

 

Wie arbeiten wir?
 

  • Wir gehen achtsam, authentisch und respektvoll mit einander um.
  • Wir schätzen das Geleistete des Anderen.
  • Wir arbeiten lösungsorientiert; Konfliktprävention ist uns wichtig.
  • Wir haben die Bedürfnisse der Schüler im Auge.
  • Wir schätzen die Verschiedenartigkeit der jungen Menschen und behandeln sie fair.
  • Wir bauen belastbare und verlässliche Beziehungen auf.
  • Wir machen uns berechenbar durch sinnvolles und konsequentes Handeln.
  • Wir fördern das Verantwortungsbewusstsein unserer Schüler.
  • Wir fördern die Handlungsmöglichkeiten unserer Schüler.
  • Wir bieten eine offene, mitfühlendeAtmosphäre. Denn nur wenn man sich geborgen fühlt, kann man sich richtig entfalten.
  • Wir bedienen uns methodisch und fachlich geeigneter Methoden und sichern deren Qualität durch kontinuierliche Weiterbildung.
  • Wir haben im Kollegium einen Life-Kinetik Schul-Coach
  • Wir beachten, dass jeder Einzelne in einem anderen Kontext steht.
  • Wir lassen uns auf Neues ein und bleiben neugierig.
  • Wir tauschen uns aus und sehen die Erfahrungen des Anderen als Bereicherung.

 

„Wenn das Leben keine Vision hat, nach der man sich sehnt, dann gibt es auch kein Motiv, sich anzustrengen.“
(Erich Fromm zugeschrieben)