nach
oben

Rohrbacher Grundschüler in der Stiftsbäckerei

Duft nach Plätzchen und Brezeln

 „Ich wusste gar nicht, dass es hier die leckersten Brötchen gibt“, sagte eine Schülerin, als sich die Kinder nach ihrem Back- und Schnupperkurs verabschiedeten. Ein schönes Kompliment nach einem sehr gelungenen Ausflug. Die Kinder der Klasse 4b der Grundschule Rohrbach bekamen im November 2019 einen umfassenden Einblick in die Backstube der Stiftsbäckerei. Dort durften sie nicht nur Brötchen probieren, sondern auch in der großen Backstube beim Formen verschiedener Brötchen über die Schultern des Bäckermeisters Herrn Innorcia und seiner Bäcker-Azubis schauen. Die Kinder bekamen einen Eindruck, wie es bei der Backwarenherstellung zugeht. Es wurden die verschiedenen Hilfsmaschinen und Stempel, die zum einheitlichen Aussehen der Backwaren führen, vorgestellt. Natürlich durften die Kinder selbst mit Hand anlegen und sich beim Schlingen der Brezeln üben. Außerdem konnten die Kinder Plätzchen bestaunen und sich die eine oder andere Anregung für das eigene Plätzchenbacken mitnehmen. Herr Innorcia verstand es gekonnt, den Bedürfnissen aller Grundschulkindern gerecht zu werden und fand für jedes Kind eine passende Sonderaufgabe. Zum Abschied bekam jedes Kind noch ein Brötchen oder eine Brezel als Wegzehrung geschenkt. Begleitet wurde die Schulklasse von ihrer Klassenlehrerin und zwei BORS-Praktikanten der Kraichgau Realschule.